Login

Mobilfunk

5G Mobilfunk

5G ist eine neue Übertragungstechnologie im Bereich der Mikrowellenstrahlung. Sie beruht auf dem Prinzip der normalen Funktechnologie, allerdings in hochfrequenten Bereichen, die in dieser Art noch nie grossflächig genutzt wurde und worüber es somit praktisch kein Ergebnisse über die Verträglichkeit mit biologischen Organismen gibt, da einfach nicht lange genug getestet und ausgewertet werden konnte.

5G beinhaltet somit eine ernste Gefahr für uns alle, egal ob wir ein 5G Handy besitzen oder nicht.

Laut verschiedenen Berichten sorgt nun das 5G-Umfeld für physische Krankheiten und Probleme wie z.B. Kopfschmerzen, Krebs, Schlafstörungen, Schwindelanfälle etc. Man weiss schon lange, dass Mikrowellen Zellprozesse im Körper verändern können. Wir sehen darin eine Gefahr für alles Leben auf diesem Planeten. Stört es das Immunsystem der Bäume, so sterben diese ab. Genauso ist die Tierwelt gefährdet.

5G zeigt offensichtlich Wirkung im physischen und psychischen Bereich. Werden Körperfunktionen von Mensch und Tier beeinflusst, hat das auch Auswirkungen auf ihr Verhalten, beeinflusst also Gedanken, Emotionen und Handlungen.

Der Hauptfaktor für 5G liegt in der Möglichkeit, ohne Kabelverbindung sehr hohe Datenmengen in kürzester Zeit zu übertragen. Dafür sind aber hohe Frequenzen notwendig. Hinzu kommen Anforderungen für neue Technologien, wie das "Internet der Dinge", also die Vernetzung von Kühlschränken, Rasenmähern, Ladestationen für Mobilgeräte, Autos, Velos usw – oder für eine Totalüberwachung der Bevölkerung.

Einige Meinungen gehen dahin, dass nur Personen betroffen sind, die auch ein 5G-Gerät verwenden, ale anderen aber von der Strahlung nicht betroffen würden. Das ist natürlich blanker Unsinn. Alles was sich im Umfeld einer 5G-Antenne befindet, liegt in ihrem Wirkungsbereich, denn es handelt sich nicht um Richtfunk mit Antennen, die genau gegeneinander ausgerichtet sind.

5G muss nicht sein. Es gibt Alternativen, ohne irreversible Schäden an Biosystemen und somit an der Gesundheit zu verursachen.

Eigentlich könnten wir über weite Distanzen hinweg, wie die Natur kommunizieren, so wie es die Tiere und Pflanzen miteinander tun. Über Resonanzfelder senden und vernetzen, mittels Frequenzen, die uns keineswegs schaden, sondern sogar gesundheitsförderlich sind. Wir werden mit Herrn Professor Meyl über alternative Techniken in diesem Bereich im Sommer zusammenkommen. Später mehr dazu ...

Anmerkung des Vereins Gigaherz

Was jeder Einzelne jetzt schon tun kann:

Es sind schon sehr viele Antennen ohne Bewilligung auf 5G nachgerüstet worden. Untenstehend findet ihr einen Link mit einer Karte, wo dies bereits der Fall ist (allerdings kommen täglich neue dazu!) und wie ihr diese erkennen könnt. Durch Anklicken der Karte öffnet sich die Onlineversion mit der Möglichkeit, auf eure Gegend zu zoomen.

Antennenstandorte 5G

DIESER LINK führt zur Beschreibung, wie ihr mit einem einfachen Rechtsbegehren an eure Gemeinden gelangen könnt. Es wäre toll, wenn GANZ viele von euch eure Gemeinden auf solche unbewilligte Antennen aufmerksam machen würden!

Faktenblatt aus Deutschland von KlaTV