Login

Corona Massnahmen und ihre Konsequenzen

"Ich bin bereit, auf meine Gesundheit zu verzichten, wenn ich hier arbeiten darf".


Dies sagte mir eine Verkäuferin in der Coop, als ich mit ihr sprach, zwar nicht genau mit diesen Worten, aber in diesem Sinn.

Sie bestätigte mir, dass sie wisse, dass die Maske die freie Atmung behindert und dass das Tragen der Maske dadurch das Immunsystem schwächt, dass die Gefahr der Bildung von Keimen auf der Innenseite der Maske besteht und dadurch das Risiko einer Infektion der Atemwege erhöht.

Eine andere Verkäuferin bestätigte zudem, dass sie sich unter Druck gesetzt fühle, durch die Androhung einer Busse bei Nichtbefolgung der Anordnung zum Tragen der Maske oder bei nicht korrektem Tragen. Sie befürchtet polizeiliche Massnahmen und Konsequenzen auf ihre Anstellung, wenn Sie die Anweisungen nicht korrekt befolgt.


Grundlegend sind alle einzelnen Menschen selbst für ihre Entscheidungen und Handlungen verantwortlich, es sei denn, sie sind nicht urteilsfähig oder mündig. Aber nicht nur das, sie sind mit verantwortlich für ihre Mitmenschen und für die Umgebung, in der sie leben.

Die Geschäftsleitungen der Betriebe, in denen solche Massnahmen angeordnet werden, sollten selbst prüfen, ob die Massnahme gerechtfertigt ist, ob sie rechtlich zulässig ist und unter welchen seelischen Druck sie die einzelnen Mitarbeiter setzt. Sie sollten prüfen, ob das in ihrer Absicht liegt, oder ob sie aktiv dagegen vorgehen sollten.

Die Angestellten, die zur Einhaltung solcher Massnahmen angehalten werden, sollten sich ebenso gemeinsam rechtlich informieren, ob und wann sie solche Massnahmen einhalten müssen, ob dies vertraglich geregelt ist und ob sie in solchen Fällen sogar ein Recht auf Zuschüsse geltend machen könnten.

D.S.


Das ständige Maskentragen ist gesundheitsschädlich. 

Alle Neurologen wissen, dass bereits ein 3-minütiger Sauerstoffmangel zum Absterben von Gehirnzellen führt.

Alle Ärzte wissen, dass sich durch das Tragen von Alltagsmasken der CO2-Wert im Atemraum innert Minuten um das 10 fache erhöht. Sauerstoffmangel, Übersäuerung, Schwächung der Lungen und des Immunsystems sind die Folgen. Somit wissen alle Ärzte, dass durch das häufige Maskentragen «Covid19»-Symptome erst verursacht werden. 

Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Ausschläge, Schwindel, Müdigkeit usw. sind Symptome für eine CO2-Vergiftung. Ebenso werden Maskenträger zu einem Infektionsrisiko, weil sich Keime und Pilze im Mund- und Nasenbereich bilden.

Es sind bereits Kinder durch das ständige Maskentragen kollabiert und gestorben, die keine COVID-19-Infektion hatten.